Der Verein mit Tradition

Willkommen

Der freundliche Verein in Fröndenberg lädt Groß und Klein zum Spielen ein. Zur Verfügung stehen fünf gut gepflegte Plätze, die über die ganze Woche von allen Spielern genutzt werden können. Unser Verein bietet alle Möglichkeiten rund um den Tennissport, so dass jeder auf seine Kosten kommt. Für Ihr Wohlbefinden, während und nach dem Spiel, sorgen die netten Vereinsmitglieder. Mehr erfahren: Unser Club stellt sich vor.

Damen-LK-Turnier und Herren-Doppel-Pokal

Am langen Pfingstwochenende fand auf unserer schönen Anlage das erste Damen-Tages-LK-Turnier und ebenfalls erstmalig der Herren-Doppel-Pokal statt. 11 Teilnehmerinnen im Damenfeld sowie vier Doppelteams aus der näheren und weiteren Umgebung trafen ab 10 Uhr ein, um sich mit den anderen Spieler*innen zu messen. Bei den Tages-LK-Turnieren sind für jede*n Teilnehmer*in zwei Spiele garantiert, sodass bei einem Sieg mit geringem organisatorischem Aufwand an einem Tag wichtige Punkte gesammelt werden können. Der insbesondere von Teilen der ersten Herrenmannschaft sehnsüchtig erwartete Herren-Doppel-Pokal sollte eigentlich über zwei Tage ausgetragen werden, das lange Wochenende machte uns hier allerdings einen Strich durch die Rechnung. Da nicht so viele Meldungen wie erhofft eingegangen sind, starteten wir hier erst am Sonntag zusammen mit den Damen.

Fast alle heimischen Akteur*innen konnten schließlich mindestens einen Sieg verbuchen, die genauen Ergebnisse finden Interessierte im Turnierportal mybigpoint. Besonders gefreut hat sich die Turnierleitung über die rege Beteiligung der Damen- und Damen-40-Mannschaft- da kann die Saison ja nur gut weiter gehen!

Zum Schluss ein kleiner Ausblick: An Fronleichnam kann die dieses Jahr erstmals an den Start gegangene gemischte Mannschaft (Herren und Damen) im Auswärtsspiel gegen den Hörder TC den direkten Aufstieg von der Kreisliga in die Bezirksklasse klar machen- also drückt die Daumen! Danach beginnen auch schon die Sommerferien und die damit verbundene Spielpause im regulären Mannschaftsbetrieb. Nach den Sommerferien starten dann die Damen-, Damen-40- und die zweite Herrenmannschaft durch. Wir halten euch auf Facebook, auf Instagram, auf der Website und natürlich unten auf der Anlage auf dem Laufenden!

Da die Formate der (Tages-)LK-Turniere ein voller Erfolg waren und sich bewähren, sind sich die Turnierveranstalter*innen Robin Erdmann und Katharina Brauckmann und der Vorstand des TC RW Fröndenberg einig, dass man auch im nächsten Jahr und vielleicht sogar noch in der zweiten Saisonhälfte weitere Turniere anbieten möchte.

WhatsApp Image 2022-06-14 at 19.58.13

WhatsApp Image 2022-06-14 at 19.58.13 (1)

Tabellenführung eingebüßt. Doppel geben den Ausschlag

Ersatzgeschwächt bestritten unsere H55 am vergangenen Samstag ihre Heimpartie gegen Kamen. Trotz unglücklicher Ansetzung des Spieltags an einem Brückenwochenende, holte unser Team aus den Einzeln alles raus, was möglich war.
Michael Welter und Tobias Kohlschein verfolgten ihren Matchplan konsequent und leisteten sich kaum Schwächen. So standen früh 2 klare Siege an 5 und 6 zu Buche. Dann spielten die Gegner ihre Stärken an 2 bis 4 aus. Thomas Brauckmann und Christoph Heider fanden keine Mittel gegen ihre Kontrahenten. Dietmar Ericke drehte nach Rückstand den ersten Satz, musste dann aber die Überlegenheit seines Gegenübers im Match-Tiebreak anerkennen. Stephan Brauckmann war es vorbehalten, die Verhältnisse gerade zu rücken. Sein glatter Sieg sorgte für ein 3:3 nach den Einzeln.

Vor allem in den Doppeln machte sich das Fehlen von Tom Ellerkmann und Christian Schwarzkopf bemerkbar. Das Kamener Team wechselte noch einen Doppelspezialisten ein und präsentierte sich bärenstark. Stephan Brauckmann/Kohlschein und Ericke/Welter unterlagen jeweils glatt gegen druckvolle Gegenspieler.

Lediglich Thomas Brauckmann/Huhn zwangen ihre Gegner in den Match-Tiebreak, der auch hier verloren ging. Da in den bestehenden Konstellationen keine 2 Siege möglich gewesen wären, gratulierten unsere H55 dem verdienten Sieger fairerweise.
Nach der Pfingstpause geht es am 11. Juni in Hiddesen weiter, bevor 2 Heimspiele im August dazu einladen, unsere Cracks auf der schönen Anlage zu unterstützen.

Tabellenführung verteidigt. H55 bleiben ungeschlagen

In souveräner Manier verteidigten unsere H55 Herren am vergangenen Samstag die Tabellenführung in Haltern. Gleich zu Beginn ließen Tom Ellerkmann und Dietmar Ericke keine Zweifel aufkommen, gestatteten ihren Gegnern nur ein bzw. 2 Spiele. Christian Schwarzkopf musste auf einem unangenehm zu spielenden Naturascheplatz antreten. Ballsprung- und Rutschverhalten unterscheiden sich hier stark von normalen Plätzen. Nach einer Phase der Eingewöhnung stellte sich Christian hervorragend auf die Umstände ein und fuhr einen letztlich sicheren Sieg nach Hause. Noch von einer Verletzung gehandicapt, konnte Thomas Brauckmann seinem Kontrahenten kaum Paroli bieten. Ähnlich erging es Michael Welter, der seinem verlustpunktfreien Rivalen auf dem Naturascheplatz zum Sieg gratulieren musste. Stephan Brauckmann war es vorbehalten, ohne Spielverlust für klare Verhältnisse zu sorgen.

Die Doppelpaarungen spiegelten dann die Kräfteverhältnisse ziemlich genau wider. Während T. Brauckmann/Huhn chancenlos waren, siegten S.Brauckmann/Ellerkmann sowie Welter/Schwarzkopf glatt. Ein weiteres 6:3 stand am Ende zu Buche.

Nach einem harmonischen Ausklang traten unsere Cracks ungeschlagen die Heimreise an. Die kommenden Aufgaben werden sich jedoch ungleich schwerer gestalten. Bis jetzt waren die gegnerischen Teams der unteren Tabellenhälfte zuzuordnen, außerdem wird es in den nächsten Runden wegen Urlaub und Brückentagen zu personellen Aderlässen kommen. Das wird dem Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft keinen Abbruch tun, die weiterhin die Freude an der schönsten Nebensache mit guten Leistungen verbinden wird. Davon können sich Zuschauer am kommenden Samstag gegen Kamen überzeugen.

TC Rot Weiß Fröndenberg führt die Tabelle an

Einen sehr erfolgreichen Start legte das H55 Team unseres TC Rot Weiß in der Verbandsliga hin. Nach einem Jahr Pause wieder mit Tom Ellerkmann und Christian Schwarzkopf verstärkt, wurden die ersten beiden Matches jeweils mit 6:3 gewonnen.

Zum Auftakt in Oelde sorgte das 4:2 nach den Einzeln für einen beruhigenden Vorsprung. Stephan Brauckmann, Dietmar Ericke, Michael Welter und Christian Schwarzkopf siegten völlig ungefährdet. Chancenlos war Thomas Brauckmann. Christoph Heider, der uns per Spielgemeinschaft aus Halingen verstärkt, konnte seinem Gegner lange Paroli bieten, musste sich letztendlich doch mit 3:6 und 5:7 geschlagen geben. Im Doppel waren es dann die vier Einzelsieger, die in der Konstellation Brauckmann S./Ericke und Welter/Schwarzkopf ihre Gegner wiederum dominierten. Heider/Kohlschein wuchsen über sich hinaus, mussten aber am Ende ihren starken Kontrahenten gratulieren.

Noch überlegener gestaltete sich das Heimspiel gegen Erkenschwick. Schon nach den Einzeln war die Begegnung mit einem 5:1 entschieden. Stephan Brauckmann, Thomas Ellerkmann, Christoph Heider, Dietmar Ericke und Christian Schwarzkopf ließen ihren Widersachern nicht den Hauch einer Chance. Das Spielverhältnis von 60 : 8 in diesen 5 Partien spricht Bände. Michael Welter kämpfte lange gegen den unorthodoxen Stil seines Gegners, bevor er im Match-Tiebreak unterlag. Im Doppel kam dann das gesamte Team zum Einsatz, hier konnten nur noch S. Brauckmann/Ellerkmann zum 6:3 punkten. Am kommenden Samstag, dem 21. Mai, soll die Tabellenführung in Haltern ausgebaut werden.

Alle Ergebnisse können unser Clubmitglieder unter nuliga WTV Sommer 2022 bei den Senioren in der Gruppe 36 nachlesen. Wir freuen uns über jegliche Unterstützung bei unseren Heimspielen. Die nächste Gelegenheit kommt am 28. Mai gegen die Kollegen aus Kamen.

Sommersaison 2022 startet mit Schleifchenturnier

Liebe Tennisfreunde,

endlich ist es soweit, die Sommersaison steht vor der Tür und die Plätze sind ab sofort bespielbar. Zum Auftakt findet am Samstag, den 30.04.2022 unser traditionelles Schleifchenturnier im bekannten Format statt. Wie üblich steht hier das Zusammensein in lockerer Runde und der Spaß im Vordergrund, weshalb wir sämtliche Mitglieder, unabhängig von Alter und Spielstärke, recht herzlich einladen möchten.

Da die Asche zu beginn der Saison noch recht weich und anfällig ist, möchten Vorstand und Platzwart um ein möglichst verantwortungsvolles und vorbildliches Verhalten bitten. Hierzu gehört neben der standardmäßigen Platzpflege insbesondere die Nachsorge mit dem Scharrierholz. Zudem empfiehlt es sich, anfangs Schuhe mit eher wenig Profil zu tragen.

Wir wünschen allen Mitgliedern einen guten Start in eine hoffentlich erfolgreiche und vor allem gesunde Sommerspielzeit 2022.

Mit sportlichem Gruß

DER VORSTAND