Der Verein mit Tradition

Willkommen

Der freundliche Verein in Fröndenberg lädt Groß und Klein zum Spielen ein. Zur Verfügung stehen fünf gut gepflegte Plätze, die über die ganze Woche von allen Spielern genutzt werden können. Unser Verein bietet alle Möglichkeiten rund um den Tennissport, so dass jeder auf seine Kosten kommt. Für Ihr Wohlbefinden, während und nach dem Spiel, sorgen die netten Vereinsmitglieder. Mehr erfahren: Unser Club stellt sich vor.

Asse gegen Corona

Nach der langen Zeit von Lockdown und Ungewissheit können auch die Tennisspieler des heimischen TC RW Fröndenberg langsam wieder aufatmen. Unter Einhaltung aller Auflagen konnte die Sommerspielzeit zwar mit einiger Verzögerung aber doch mit guter Laune gestartet werden. „Der Anfang ist gemacht“, bemerkte Präsident Stephan Brauckmann. „Wir hoffen nun, dass es auch im Kampf gegen das Virus für den TC Rot-Weiß bald Spiel, Satz und Sieg heißt.“

AsseCorona

Saisonstart in die Tennissaison 2020 !

Liebe Mitglieder und Tennisfreunde unseres TC Rot-Weiss,

es ist nun endlich soweit:

Die Landesregierung NRW hat in dieser Woche auch für unseren Tennissport im Freien unter strengen Sicherheitsmaßnahmen grünes Licht gegeben.
Bitte beachtet die nachfolgenden Richtlinien zu Abständen, Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen, die auch auf unserer Platzanlage aushängen.
Bis bald, wir sehen uns.

Euer VORSTAND

Richtlinien für das Tennisspielen im Verein

Tennisplätze in NRW ab 07.05. freigegeben

Die Landesregierung NRW hat am 06.05.2020 über weitere Lockerungen in der Corona-Krise informiert. Darin enthalten ist eine gute Nachricht für alle Tennisfreunde in Westfalen und NRW. Kontaktloser Breitensport und der Trainingsbetrieb im Freien ist ab Donnerstag, dem 07.05.2020 wieder erlaubt. Ein Abstand zwischen Personen von 1,5 Metern und die Einhaltung strikter Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen müssen gewährleitstet sein. Dusch-, Wasch-, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstige Gemeinschaftsräume dürfen nicht genutzt werden. Zudem sind Zuschauerbesuche vorerst untersagt. Bei Kindern unter 12 Jahren ist jedoch das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig. Der Westfälische Tennis-Verband wird in den kommenden Tagen auf seinen Kanälen (Homepage, Facebook, Instagram) weitere Informationen bereitstellen.

Am 11. Mai wird der WTV über die Durchführung des Wettspielbetriebs informieren.

Noch keine Freigabe für das Tennis – Entscheidung zu Wettspielbetrieb naht.

Gehofft haben am Donnerstag (30.04.2020) der Westfälische Tennis-Verband und mit Sicherheit auch viele Tennisfreunde und Trainer in Westfalen auf einen positiven politischen Bescheid für einen vorsichtigen Wiedereinstieg in den Vereinssport. Auch wenn laut DOSB, der Sportministerkonferenz und des Landessportbundes NRW das Thema Sport mit auf der Agenda stand, ist enttäuschender Weise eine Entscheidung der Kanzlerin und der Ministerpräsidenten ausgeblieben. Die Vorzeichen von den oben genannten Institutionen ließen andere Entscheidungen erwarten.

In einem Auszug aus der Pressemitteilung vom LSB NRW heißt es daraufhin: „Aber immerhin: Die ausführliche Position der Sportministerkonferenz […] steht definitiv auf der Tagesordnung der nächsten Runde von Kanzlerin und Ministerpräsidenten, die bereits am kommenden Mittwoch (06.05.2020) tagt. Und die Regeln des Sports für einen Wiedereinstieg sind geschrieben. Nun ist also nochmals Geduld gefragt – auch das haben wir ja beim Sport gelernt.“

Aufnahme des Spielbetriebs wäre möglich

Auch der WTV möchte im Zuge dessen seine Position darlegen. Der Verband ist sich sicher, dass eine „corona-konforme“ Aufnahme des Betriebs in den Tennisvereinen auch schon jetzt möglich wäre. Dazu wurden den Vereinen schon am 22.04.2020 Richtlinien zu Hygieneregeln verschickt, um sich auf den Tag X vorzubereiten. Dieser Anhang ist der Mail nochmals beigefügt.

„Corona-Vereinspaket“ von Tennis-Point

Darüber hinaus hat WTV-Partner Tennis-Point aus Herzebrock-Clarholz eigens ein „Corona-Vereinspaket“ geschnürt, um auf die besondere Situation vorzubereiten und hinzuweisen. Abrufen können die Vereine dieses attraktive Angebot unter folgendem Link: https://www.tennis-point.de/corona-aushang-fuer-vereine/

Wettspielbetrieb: Entscheidung am 11.05.2020

Bezüglich der Entscheidung über die Durchführung des Wettspielbetriebs im Sommer 2020 hat der WTV einen Fahrplan beschlossen. In der kommenden Woche treffen sich die WTV-Gremien zu eingehenden Beratungen. Am 11.05.2020 soll dann eine Entscheidung über die Durchführung des Wettspielbetriebs in Westfalen bekannt gegeben werden. Schon vor Wochen wurde der Saisonstart von Ende April/Anfang Mai in die Woche ab dem 08.06.2020 verschoben.

Siehe auch: Richtlinien für Vereine – Corona

WTV-Update zur Corona-Krise (Stand 16.04.2020)

Liebe Tennisfreunde,

an dieser Stelle informiert der Westfälische Tennis-Verband laufend über die aktuellen Ereignisse und Änderungen, mit denen der Verband im Zuge der Corona-Krise konfrontiert wird. Eine Übersicht über explizite Maßnahmen des WTV finden Sie weiter unten.

16.04.2020 – Den Westfälischen Tennis-Verband (WTV) und auch die übrigen Landesverbände erreichen immer wieder Anfragen von Tennisvereinen, Trainern und Spielern bezüglich möglicher Lockerungen für Vereine und Aktive während der Corona-Pandemie.

Der WTV ist sich seiner Pflicht bewusst, sich bei den zuständigen Stellen für die Interessen und Anliegen aller seiner Mitglieder einzusetzen. Aus diesem Grund haben sich unter Federführung des Deutschen Tennis Bundes (DTB), in Person von Präsident Ulrich Klaus und Vizepräsident Dirk Hordorff, die Landesverbände am 14.04.2020 in einem Schreiben an das Bundeskanzleramt und den Ministerpräsidenten aller Länder, so auch an unseren Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet gewandt, um eine eventuelle Lockerung der Schutzmaßnahmen für den Tennissport zu erwirken. Weiterlesen